Premiere: 19. November 2015 20h
SA 21., DI 24., DO 26., Fr. 27. und SA 28.11. um 20 Uhr SO 22. und SO 29. 11. um 18 Uhr, Schülervorstellungen nach Vereinbarung


10 JAHRE GENERATIONENTHEATER in diemonopol

Es spielen:
Aram Dokht Arghshi, Monika Haslauer, Mitra Naders, Elisabeth Natterer, Gudrun Obitzhofer, Walter Plattner, Alfgund Schett, Karin Schrittwieser, Gigi Schneider, Franz Sulzenbacher, Sylvia Tschörner

Regie: Andrea Hügli
Leitung und Co Regie: Gertraud Kopp
Bühnenausstattung: Nikolaus Granbacher
Wir danken: Evelin Tonko
Eine Produktion des Verein Brekzie, Generationentheater in diemonopol

Kartenvorverkauf :
Preis: 14.-, ermäßigt 12.-, Schüler 8.- Euro

Theaterg’schichten durch Liebe, Intrigue, Geld und Dummheit
Posse von Johann Nestroy
Das zehnjährige Jubiläum feiert das Generationentheater in diemonopol mit einem Nestroy. Das Stück „Theaterg’schichten durch Liebe, Intrigue, Geld und Dummheit“ verkörpert alles das, was wir in den letzten 10 Jahren erlebt haben.
Nestroy wirft in „Theaterg‘schichten“ einen höchst amüsanten Blick hinter die Kulissen eines Theaterbetriebs, einer fahrenden Theatertruppe, die auf theater-begeisterte, aber auch auf theater-kritisch eingestellte Einwohner einer Kleinstadt trifft.